Vampire | Amador

 Alle Filme, Berlinale 2011  Kommentare deaktiviert für Vampire | Amador
Feb 152011
 

4. Tag: Zwei neue Filme und Berlinale-Feeling satt: „Vampire“ spaltet uns – blödes oder poetisches Vampirmärchen über einen Lehrer und Vampir, der lieber nicht töten möchte? Und „Amador„: ein wunderschöner und witziger Film aus Spanien. Eine Immigrantin nimmt aus Not einen Job als Haushälterin bei einem alten kranken Herrn an – leider stirbt er schon nach zwei Wochen – und sie braucht aber das Geld, um den Kühlschrank abzubezahlen…

Silver Bullet | Almanya | Ausente | Qualunquemente

 Alle Filme, Berlinale 2011  Kommentare deaktiviert für Silver Bullet | Almanya | Ausente | Qualunquemente
Feb 142011
 

3. Tag: Von ernüchternd bis erheiternd. Vier Filme gesehen, darunter „Silver Bullet“ und „Art History“ vom Amerikaner Joe Swanberg: Naja! Kollegin von der Presse getroffen – die hat den gelungenen Almanya gesehen – von den Machern von „Türkisch für Anfänger„. Der Abend beginnt mit „Ausente“ aus Argentinien: spannender und bewegender Thriller um einen Jungen, der sich in seinen Lehrer verliebt… Und dann: Italia – und zwar „Qualunquemente“ – Sig. LaQualunque, ein Halunke sondergleichen, lässt sich vom korrupten Dorf zum Bürgermeister wählen – absurde Farce aus dem politischen Italien – großartig!

Offside | We Were Here

 Alle Filme, Berlinale 2011  Kommentare deaktiviert für Offside | We Were Here
Feb 122011
 

1. Tag Berlinale 2011: Wir haben den iranischen Film „Offside“ gesehen: Iranisch Mädchen wollen ins Fußballstadion und landen im Armeegewahrsam. Und am Abend dann der amerikanische Dokumentarfilm „We Were Here“: Zeitzeugen aus der Gay-Community San Francisco erinnern sich an die Anfänge der AIDS-Epidemie Anfang der 80er Jahre: STARK!
Videobloggast: Viola

Suicide Room | The Mortician

 Alle Filme, Berlinale 2011  Kommentare deaktiviert für Suicide Room | The Mortician
Feb 122011
 

2. Tag Berlinale: Dieses Mal mit: „The Suicide Room“ – ein Jugendlicher flieht in eine Computerwelt, wo er sich in eine Selbstmord-Träumerin verliebt. Tragisches Ende- Außerdem: „The Mortician„: Ein Gerichtsmediziner nimmt Mensch und Tier in 3D aus – und entdeckt dabei seine eigene geheimnisvolle Vergangenheit.